Museum Villa Stuck: 100 Sekunden 100 Sekunden „The One Woman Group Exhibition“ von Karen Pontoppidan

Mit der künstlerischen Position von Karen Pontoppidan (geb. 1968 in Kerteminde / DK) geht ein fundamentaler Umbruch in der zeitgenössischen Schmuckkunst einher. Vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Bedeutung von Identität und Geschlecht, von politischem und sozialem Auftrag der Kunst, fordert Pontoppidan eine Bewusstseinserweiterung ihrer Disziplin, die Demontage und innovative Erneuerung ihrer Materie. Damit geht die Künstlerin in Werk und Lehre (2006–2015 Professorin an der Konstfack Stockholm, seit 2015 Professorin an der Akademie der Bildenden Künste, München) der Frage nach, wie die Fachrichtung auf brisante Anliegen unserer Epoche reagieren kann.

Im Gespräch: Kuratorin Dr. Ellen Maurer Zilioli

The Folky Side Of Town – Live Session

Am Wochenende vom 27. & 28. Januar spielt im Lustspielhaus und im Vereinsheim die Crème de la Crème der Münchner Folkszene: -Balloon Pilot -The Moonband -Dobré -Jordan Prince -Henny Herz -Antun Opic Band Wir präsentieren den Folk-Weekender und haben zur Einstimmung schon einmal die Musiker zusammengetrommelt für eine gemeinsame, herzerwärmende Version von „Bottom Of The World“ von Tom Waits.

Mucbook präsentiert: Vincent von Flieger – Mit Hallfahnen in den Frühling (Live-Video)

Es gibt diese seltenen Gelegenheiten, wo man die Magie eines Moments zufällig mit der Kamera einfängt. So wie hier beim Dreh mit Vincent von Flieger, der bei den Songzeilen

„People waiting for the Sun to shine, people waiting for the sun“

vom hereinbrechenden Sonnenlicht geradezu überflutet wird, während er sein Lied „Amber“ für uns live akustisch spielt.

Tolle Session, toller Musiker (seine Musik gibt’s hier)